News

Liebe Mitglieder,

auch in diesem Jahr möchten wir wieder an der Rewe Aktion Scheine für Vereine teilnehmen.

Im letzten Jahr konnten wir neben einigen Spiel- und Sportmaterialien für unsere Kinder und Jugendlichen wie beispielsweise Springseile, ein Balanceboard und Dosenstelzen, diese schöne Bank, die jetzt vor den Umkleiden steht, erwerben:

Bank Rewe Vereinsscheine

Und noch einmal zur Erinnerung, wie der Ablauf ist:

 Bei jedem Einkauf in einem REWE Markt oder Onlineshop ab 15€ Einkaufswert erhalten die Kunden sogenannte Vereinsscheine. Bitte sammelt diese mit euren Familien, Freunden, Verwandten, ….für den TTC!!!

Dadurch erhalten wir Bonuspunkte, mit denen wir Equipment für unseren Verein bestellen können. Je mehr Scheine wir sammeln, desto wertvollere Prämien können wir einlösen.

Ihr könnt die Vereinsscheine entweder in eine zugehörige Box im Vorraum zum Lieblingsplatz oder in unseren Postbriefkasten werfen. Oder ihr gebt sie in der Geschäftsstelle oder bei einem Mitglied des Vorstands ab. Alternativ können die Scheine auch wieder von jedem selbst hochgeladen werden.

Alle Informationen findet ihr auch unter: https://scheinefuervereine.rewe.de/

Wir freuen uns, wenn ihr fleißig sammelt!!!!

Sportliche Grüße

Euer Vorstand

 

Am Sonntag, den 21.04.2024, war es soweit, die Sommersaison wurde eröffnet. Die Plätze waren prima vorbereitet, die Stimmung auf der Terrasse war top, die Grillstation von Mirek bestens gefüllt und das Show-Training zeigte hervorragendes Tennis. Nur das Wetter hatte sich im Kalender vertan, anstatt frühlingshaften Temperaturen, wurde wir mit einem kleinen Wintereinbruch begrüßt.

Aber das schreckte uns - das TTC-Jugendteam - nicht davon ab, trotzdem zur Tat zuschreiten. Zu unserer großen Freude kannten auch die Kinder kein wechselhaftes Wetter und sind zahlreich erschienen. Für die Kids gab es einen kleinen Sportparcours bei dem sie Weitsprung und Geschicklichkeit testen konnten. Zum Aufwärmen starteten wir mit einer Runde Limbo und Hochsprung an der Ballwand. Anschließend ging es zum großen Rundlauf auf Platz 8. Hier hatten alle viel Spaß und die Finalisten kamen ordentlich ins Rennen. Die nächste Station war der Eierlauf-Parcours auf Zeit. Die Kinder sollten einen Tennisball auf dem Schläger durch die Hindernisse balancieren und die Älteren mussten den Parcours rückwärts bewältigen. Hier war Geschicklichkeit und Tempo gefragt. Der Höhepunkt folgte anschließend auf Platz 2. Eine gut gefüllte Piñata galt es mit Schläger und Tennisball abzuschießen. Alle waren mit viel Eifer dabei. Aber die Piñata gab sich nicht so schnell geschlagen, doch dank der Zielsicherheit der Kinder ging sie doch noch zu Boden. Mit viel Schlagkraft wurde auch zweite Piñata abgeschossen. Anschließend ging es zur Stärkung an das leckere Grillbuffet. Trotz des Wetters, war es eine schöne Saisoneröffnung mit viel Spaß für die Kids.  

Wir freuen uns auf weitere Events für die Jugend!

Safe the dates 2024:
12.-16.08. Tenniscamp
19.08. Clubmeisterschaften
20.08. LK-Turnier
20.09. Flutlichtturnier
15.12. Adventsturnier

Das TTC-Jugendteam

Foto Saisoneröffnung

Liebe Mitglieder,

es geht mal wieder um die goldene Ananas!

Blindate 10

Der erste Termin für die neue Saison 2024 steht:

Donnerstag 25. April 2024, 18 Uhr

Bei diesem besonderen Doppel-Abend geht es vor allem um Spaß, Clubleben und Gemeinschaft. Jeder der Lust hat, mal Doppel zu spielen, oder einfach neue Tennismenschen kennenlernen möchte, kommt am Donnerstag, den 25.4.24, um 18 Uhr zum Lieblingsplatz. Das tolle daran: Man wird seinem Mitspielenden zugelost. M/w/d - alt/jung - Amateur/Profi spielt alles keine Rolle! Und auch gegen wen man spielt, bestimmt der Zufall.

Ob Neu im Club oder alter Hase, alle sind herzlich willkommen.

Um so ein bisschen den Überblick zu behalten, bitte ich euch mir eine Mail zu senden, wenn ihr dabei sein möchtet.

Eure Rabea Dunker

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

0172-2972522

Noch kurz vor Jahresende gab es ein sportliches Highlight im TTC: Am 30.12. fand das 1. LK Doppel Tagesturnier auf unserem neuen Hallenboden statt. Das von Max Randerath organisierte Turnier war ein voller Erfolg!!

Das Teilnehmerfeld war bis zum letzten Teilnehmerplatz belegt und reichte von LK 1 bis LK 25. Die jüngste Teilnehmerin war 17 Jahre alt, der älteste Teilnehmer 58 Jahre alt. Auch einige vereinseigene Spieler:innen waren dabei. Die rein Brauweiler Damendoppel Carina Galla und Antje Wingefeld sowie Dana Chetrari und Flora Wankum konnten dabei in ihren Altersklassen mit zwei Siegen vom Platz gehen.

Max Randerath und sein Team sorgten dafür, dass alle Teilnehmer:innen am Abend zufrieden nach Hause gehen konnten.

Termine für weitere Lk Doppelturniere sind in Planung.

Doppel LK Turnier

Und auch im neuen Jahr geht es mit sportlichen Events weiter: Vom 11.01 bis 14.01 finden wieder die Brauweiler Open im TTC statt.

Das preisgelddotierte Turnier für Damen und Herren wird diesen Winter dank der Unterstützung des Tennisverbandes Mittelrhein erstmals in der Kategorie A5 auf unserem neuen Hardcourt ausgetragen. Dies verpricht ein hochklassiges Teilnehmerfeld und erstklassiges Tennis mit bestimmt spannenden Spielen. Die ersten Meldungen von Spielern sind schon eingegangen. So wird auch John Sperle, unterdessen die Nummer 47 von Deutschland, wieder in Brauweiler aufschlagen. 

Am Finaltag ist ab 13:00 Uhr das Zuschauen in der Halle wieder möglich. Bitte saubere Hallenschuhe dazu mitbringen. 

Text: Max Randerath u. Annette Wankum, Bild: Max Randerath

Nach mehreren Jahren coronabedinger Pause konnte am 17.12.2023 endlich wieder das Nikolaus-Turnier für die jungen Tennisspielerinnen und Tennisspieler im Club stattfinden. Schnell kamen 50 Anmeldungen zusammen. Von Jahrgang 2018 bis Jahrgang 2010 waren alle Altersklassen vertreten. Auch das Trainerteam um Carsten Scholz mit Damian Chetrari, Deniz Töremis, Mark Kämpgen, Leon und Jakob Kosel war engagiert bei der Sache und kümmerte sich liebevoll um die Sportskanonen. 

Los ging es um 12 Uhr mit den Jahrgängen 2015-2018. Sie spielten in verschiedenen Gruppen im Mini- und Maxi-Feld. Viele Eltern schauten zu und waren begeistert, was für Ballwechsel zu Stande kamen. Als für die „Kleinen“ das Nikolaus-Turnier vorbei war, kam noch ein besonderer Gast vorbei: der Nikolaus!!! Der ließ es sich natürlich nicht nehmen, noch eine Runde Rundlauf mit den kleinen Profis zu spielen. Im Anschluss gab es für alle auf der Terrasse noch einen Schokoladen-Nikolaus, eine Bratwurst gegrillt im Lieblingsplatz, einen Becher Kinderpunsch und Glühwein für die Eltern. 

Nach einer kurzen Umbau- und Verschnaufpause für die Trainer ging es um 14 Uhr weiter mit den Jahrgängen 2014-2010. Alle Spielerinnen und Spieler wurden in Gruppen eingeteilt und spielten in ihren Gruppen auf dem halben Feld vier Einzel für jeweils vier Minuten. Die Siegerinnen und Sieger der einzelnen Gruppen, die teilweise alle vier Einzel gewonnen hatten, hießen: Lynn Jouanieh, Felix Moschiri, Jakob Albrecht, Laura Lüftner und Leni Hupertz. Auch hier staunten sowohl die Trainer als auch das Publikum über spannende Matches und lange Ballwechsel. Wer durfte auch hier nicht fehlen? Natürlich der Nikolaus. Dieses Mal ließ er sich nicht auf eine Partie Rundlauf ein, jedoch lobte er die Spielerinnen und Spieler für ihre tolle Leistung. Auch sie bekamen einen Schokoladen-Nikolaus, eine Bratwurst zur Stärkung nach dem Match und einen Kinderpunsch. Auf der Terrasse kam vorweihnachtliche Stimmung bei allen Beteiligten auf. Als der Nikolaus fragte, wer denn mehr Zeit auf den Sportplatz/Tennisplatz verbringe als vor dem Bildschirm, ging die Mehrheit der Finger nach oben. Da freute sich nicht nur der Nikolaus. Insgesamt sollte bei dem Nikolaus-Turnier der Spaß im Vordergrund stehen. Das ist auf jeden Fall gelungen und das Orga-Team der Jugendabteilung ist bereit für neue Sport-Events im Jahr 2024. Vielen Dank an alle Beteiligten, ob auf oder neben des Tennisplatzes. 

Nikolausturnier1

Text u. Bild: Larissa Lulic

Das Teilnehmerfeld der diesjährigen Bezirksmeisterschaften U10 Linksrheinisch Sommer  bestand aus neun hochmotivierten Teilnehmern.

Der Weg zum Titel begann in Runde 1 für Milan Malgadey, wie für viele weitere Teilnehmer, mit einem Rast-Ticket.

Die erste Begegnung bestritt Milan gegen Elijah Helmig vom TC Kottenforst. Zu Beginn des Matches spielte noch deutlich die Nervosität mit. Elijah führte meist innerhalb der Spiele 40:0, doch Milan kämpfte sich langsam aber sicher ran und gewann immer mehr Selbstbewusstsein. Der erste Satz ging mit 6:4 an Milan. Mit dem Satzgewinn kam das Selbstvertrauen und die anfängliche Aufregung verschwand. Von da spielte Milan durchweg konzentriert, platzierte die Bälle gut und machte wenig Fehler. Er verlor kein Spiel mehr und konnte Satz 2 mit 6:0 für sich entscheiden. Damit war der Einzug ins Halbfinale gesichert.

In diesem wartete ein alter Bekannter als Gegner: sein Trainingspartner und Mannschaftskamerad Lennard Hübsch vom TTC Brauweiler. Die beiden kennen sich durch 4 gemeinsame Trainingseinheiten wöchentlich in und auswendig. Schon vom ersten Punkt an war das Match voller Spannung – die Motivation der Jungs enorm. Es war sehr schön anzusehen, wie die Punkte über lange Rallyes ausgespielt wurden. Nur wenige unnötige Fehler brachten Punktgewinne, vielmehr zeigten beide Spieler, was sie im Training gelernt hatten. Fast jedes Spiel ging über Einstand. Am Ende spiegelte das Ergebnis von 6:2 6:2 für Milan nicht den knappen Spielverlauf wieder. Schön war es zu sehen, wie die Kontrahenten und Freunde sich direkt nach Ende des Spiels in den Armen lagen und Lennard Milan mit auf den Weg gab: „Jetzt musst du auch den Pokal holen.“

Im Finale ging es für Milan im THC Brühl gegen Leo Walter vom HTC Schwarz-Weiss Bonn. Auch die beiden kennen sich von Tennolino Turnieren und gemeinsamen Einsätzen für den Bezirk linksrheinisch im Team Cup. Nach jeweils gegenseitigen Breaks und dem 1:1 gingen die kommenden Spiele an Milan und er konnte sich den ersten Satz mit 6:1 sichern. Während es um den Platz herum etwas turbulent zuging, behielten die Spieler auf dem Platz die Ruhe und zeigten schönes, druckvolles Tennis. Milan gelang es die Punkte zu machen, indem er seinen Gegner in Bewegung hielt und gezielt Stopps und Lobs einsetzte. Der zweite Satz ging mit 6:3 an Milan und damit sicherte er sich den Titel Bezirksmeister U10 und holte den Pokal nach Brauweiler.

Milan Bezirksmeister U10 2023.png

Text und Foto Karla Malgadey

Ines Hentges holt sich zum letzten Mal in dieser Saison die begehrte Trophäe, die „Goldene Ananas“!!!

Auch an diesem Abend war die Stimmung wieder großartig und wir spielten 4 x 20 Minuten bunt gemischtes Doppel  bevor es zum großen Flutlicht-Rundlauffinale ging. In diesem setzte sich Ines souverän unter allen Anwesenden durch.

Mir bleibt nur mich bei allen für diese tolle Saison zu bedanken!

Bei Mirek und seinem Lieblingsplatzteam, für die Bereitstellung von Tischen, Bänken und der immer tollen Gastronomie nach den Spielen.

Bei Carsten, der die ausreichende Menge an Bällen zur Verfügung stellt und nimmer müde die Werbetrommel für unser Blinddate rührt.

Bei Christine, die jedes Mal ganz unkompliziert die vier Flutlichtplätze für uns reserviert und die Mail zum nächsten Spiel über den großen Verteiler sendet.

Bei Annette, die alle Beiträge und Termine sofort auf die Homepage setzt und last but not least, bei allen die an den Blinddate-Abenden teilgenommen haben, denn nur so findet Clubleben statt!

Kommt gut über den Winter, wir sehen uns in der neuen Saison

Eure Rabea Dunker

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

mobil 0172-2972522

Blindate5

Ein herzlicher Glückwunsch geht an die Herren 40, die in diesem Sommer den Verbandspokal für den TTC Brauweiler gewinnen konnten. Mit dabei waren Tim Smicek, Kai Kaufmann, Rudi Vyvial, Simon Papendorf, Michael Rüd, Heiko Schneider und Stephan Küttler.

Bezirkspokal 2023 

Die Landesregierung NRW hat ein Digitalisierungs-Programm für den Sport aufgelegt, von dem auch wir vom TTC Brauweiler profitieren. So konnten wir unsere EDV Ausstattung in der Geschäftsstelle, der Tennishalle und für das Buchungssystem der Freiplätze auf den neuesten technischen Stand bringen. Die Fördersumme berträgt insgesamt 5.600 Euro. Die Maßnahme geht zurück auf die Reaktion der EU auf die Folgen der COVID-19-Pandemie und soll die Vereine unterstützen, die Folgen besser abfangen zu können. 

Der Vorstand

Digitalisierung_Logo.png

 Digitalisierung_Logo_2.png 

Digitalisierungslogo_3.png

Traditionen muss man pflegen - in diesem Sinne fand am Freitag Abend,den 8.9.23, um 19.00Uhr das mittlerweile sehr beliebte und bewährte Flutlichtturnier für Jugendliche ab 10 Jahren statt.

Nach dem rein männlichen Teilnehmerfeld im letzten Jahr waren ausdrücklich auch die Mädchen angesprochen und eingeladen, und sie kamen wirklich zahlreich! Eine Anmeldung war nicht erforderlich -auch spontan Entschlossene waren willkommen - und so war die Überraschung umso größer, als nach und nach immer mehr Teilnehmer*innen eintrafen und der Zustrom lange Zeit nicht abebben wollte.

Am Ende standen 38 Kinder und Jugendliche auf der Teilnehmerliste - mehr als doppelt so viele wie in den vergangenen Jahren und ein erfreulicher Erfolg!

Flutlicht23

Eingeteilt in zwei Leistungsgruppen („Balou" und „Moogli“) wurden in mehreren Runden spielstärkere und spielschwächere Spieler*innen zu Doppel-Teams  zusammen gelost und spielten auf Zeit gegeneinander.

Für diejenigen, die Pause hatten, war ein Spikeball Netz auf der Wiese aufgebaut, welches intensiv bespielt wurde.

Im Laufe des Abends gab es für alle Bratwürste und Pommes sowie ein Getränk - vielen Dank an Mirek und sein Team für die tolle Unterstützung!

Nach mehreren Doppelrunden gab es zum Ende noch einen Moogli- und einen Balou-Rundlauf sowie zum Abschluss einen großen Rundlauf mit allen Teilnehmer*innen, den wie schon im letzten Jahr Lennard Hübsch gewinnen konnte.

Um kurz vor 23.00Uhr endete der Abend mit vielen müden, aber sehr glücklichen Gesichtern.

Herzlichen Dank an Annette Wankum, meine treue und zuverlässige Unterstützerin, und natürlich an alle Teilnehmer*innen, die diesen Abend zu einem ganz besonderen Ereignis gemacht haben!

Annette Kosel (Jugendwartin)

   

kreissparkasse neu

engel neu

volksbank_logo

wilke logo

giesen neu

gvg logo

 PhysioPlusSport Logo 170

trommelschlager neu

koenig logo

papillon_sportswear

logo kurtmueller

waschbaer

urologieammarkt Logo 170

scholz neu

logo wetec

yonex logo 170

   
© TTC Brauweiler 1948 e.V.