News

LieblingsplatzTogo2

 

Weiterhin bietet unsere Clubgastronomie verschiedene Gerichte zum Abholen an. Immer Donnerstags bis Sonntags von 17 bis 20 Uhr. Am kommenden Sonntag - Muttertag auch zusätzlich von 12 bis 14 Uhr.

Bitte mobil 0157-83056156 oder an den Tagen ab 16 Uhr unter 02234-83100 vorbestellen. 

Maher und Manuela freuen sich über Eure Unterstützung!!!

Hier eine Übersicht über die Auswahl an leckeren Gerichten für Muttertag:

LieblingsplatzMuttertag

Und ergänzend hierzu eine Übersicht über die vielversprechenden Speisen, die es zusätzlich zu bestellen gibt:

SpeisekarteToGolänger.pdf

 

Eine außergewöhnliche und schwierige Medenspielsaison geht trotz allem erfolgreich zu Ende

Lange war nicht klar, ob gespielt werden könnte, doch am Ende schauen die Teams des TTC doch noch auf eine durchaus erfolgreiche Saison zurück. Diese Bilanz wäre noch im März und April, als zunächst gar keine Spiele stattfinden konnten, undenkbar gewesen. Überall in Deutschland hofften und bangten die Tennis-Cracks, in diesem im wahrsten Sinne des Wortes „Seuchenjahr“ überhaupt einen Tennisball über das Netz schlagen zu dürfen. Erst spät kam die erlösende Nachricht der Verbände und Tennis war eine der ersten Sportarten überhaupt, die wieder stattfinden konnten.

Coronabedingt starteten die Spiele so zwar deutlich später als geplant. Die Spieltermine waren sehr dicht gedrängt und zu allem Überdruss führte das Hitzewochenende im August auch noch zu einer Saisonverlängerung, die bis zum letzten Septemberwochenende dauerte. Zudem gab es für diese Saison keine Liga- und Leistungsklassenabstiege und der Einsatz ausländischer Spieler und Spielerinnen war gerade zu Saisonbeginn nur deutlich reduziert möglich.

23 Mannschaften aus Brauweiler am Start

Da eigentlich fest eingeplante Mannschaften kurzfristig zum Wohl der Gesundheit noch abgemeldet werden konnten, gingen für unseren TTC schließlich weniger Mannschaften als gewohnt an den Start. 15 Mannschaften bei den Erwachsenen und 8 Mannschaften im Jugendbereich kämpften um Punkte, Sätze und Aufstiege.

Und diese 23 Teams trotzten den widrigen Umständen vorbildlich – der Lohn für ihren Kampfgeist und ihr Durchhaltevermögen waren großartige Erfolge. Konkret bedeutet das für den Club: Sieben Mannschaften schafften den direkten Aufstieg in die nächst höhere Liga. Allen voran ist hier das Erste Damen Team zu nennen, das den direkten Durchmarsch in die Oberliga erreichte. Ohne einen einzigen Punktverlust wurden die TTC-Ladies Tabellenerste und das als noch sehr junges Team. Der Lohn für ihre fabelhafte Saison: Die Aufsteigerinnen rund um Mannschaftsführerin Laura Schreiner werden nächsten Sommer sicher hochmotiviert in ihre erste Oberligasaison starten.

1.DamenSommer2020

Herren 55 buchen Ticket für die Regionalliga

Neben dem Erfolg im Damen-Tennis sorgte auch der Aufstieg der Herren 55 in die hohe Spielklasse der Regionalliga für große Freude im TTC. Das Team um Dirk Richelmann erreichte in einer kleinen Spielgruppe mit drei Siegen und nur einer Niederlage letztlich verdient die Tabellenspitze.

 H55 Meisterschaftsfeier

Doch damit noch lange nicht genug an TTC-Aufstiegen. Denn auch andere Mannschaften schafften in teilweise hochklassigen Matches, die nichts für schwache Nerven waren, ungeahnte Erfolge. Werfen wir also einen Blick auf die weiteren Aufsteiger, denen wir hiermit ganz herzlich gratulieren möchten:

Herren 40, 4. Mannschaft Aufstieg 2. Bezirksliga
Herren 50, 2. Mannschaft Aufstieg 2. Verbandsliga
Damen 40, 2. Mannschaft Aufstieg 1. Bezirksliga
2. Junioren, Aufstieg in die 2. Verbandsliga
2. Knaben, Aufstieg in die 2. Verbandsliga

Juniorinnen gewinnen ungeschlagen die Meisterschaft in der Oberliga

Last but noch least ist an dieser Stelle und in solch einem Rückblick noch der großartige Erfolg der Ersten Juniorinnen-Mannschaft zu erwähnen: Herzliche Glückwünsche gehen an die jungen Damen zum Gewinn der Oberligameisterschaft. Das Team wurde ungeschlagen mit einer sensationellen Bilanz von 10:0 Punkten und nur einem einzigen Spielverlust souverän Tabellenerster in der höchst möglichen Spielliga. Dieser grandiose Erfolg hatte nur einen einzigen Wermutstropfen: Die mit der Meisterschaft verbundene Teilnahme an den NRW Meisterschaften musste coronabedingt leider ausfallen. Sehr schade für die Mädchen, die auch hier sicherlich eine tolle Rolle gespielt hätten.

 JuniorinnenSommer2020

Fazit einer außergewöhnlichen Saison, die noch vor einem Jahr sicher niemand für möglich gehalten hätte: Alles in allem schließen die TTC-Teams das Jahr mit tollen Ergebnissen, Ballwechseln und Matches ab. Wir ziehen den Hut vor allen TTC-Spielern, die auch in dieser so schwierigen Saison alles auf den Court geworfen haben, was in ihrer Macht stand. Für die nächsten Monate wünschen wir allen Spielern und Spielerinnen eine erfolgreiche, durchführbare, aber vor allem eine gesunde Wintersaison.

In der Wintersaison 2020/21 hat unser Clubrestaurant "Lieblingsplatz" wie folgt geöffnet:

Montag bis Freitag von 12:00 bis 14:30 Uhr sowie von 17:30 bis 23:00 Uhr.

Samstag durchgängig von 12:00 bis 23:00 Uhr. Sonntag ist Ruhetag.

Die Küche ist täglich bis 22:00 Uhr geöffnet.

Manuela und Maher nehmen gerne Eure Reservierungen entgegen. Sehr zu empfehlen ist auch der wechselnde Mittagstisch.

Neunte Auflage des traditionellen Tennisturniers mit zahlreichen deutschen Top-Spielern am Start – Hygienekonzept vom Tennisverband abgesegnet

Ab der nächsten Woche können wir Brauweiler Tennis-Fans uns wieder auf tolle Ballwechsel und spannende Spiele freuen. Denn vom 29. Juni bis zum 2. Juli finden auch in diesem Jahr die von der Volksbank Rhein-Erft Köln und der GVG gesponserten Brauweiler Open statt. Das Turnier ist mit 4.000 Euro dotiert und wird als Herren- und Damenkonkurrenz gespielt. Grundlage für die Umsetzung des traditionellen Turniers  ist ein gut ausgearbeitetes Hygienekonzept, das akribisch auf den Vorgaben des Tennisverbandes Mittelrhein  basiert und von diesem auch offiziell abgesegnet wurde. Grundlage des Konzepts: Die Gesundheit der Spieler als auch die der Zuschauer steht ganz im Fokus der Veranstaltung.

Gerade in diesem Jahr werden zahlreiche Top-Spieler der DTB-Rangliste auf den Plätzen an der Donatusstraße in Brauweiler erwartet: Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren haben jeweils 9 Spieler(-innen) unter den Top100 von Deutschland gemeldet.  Zudem sind viele gute Brauweiler Spieler dabei, die sich auf die Unterstützung des heimischen Publikums freuen.

Freuen wir uns also auf hochklassiges Tennis in einem sicheren und vorsorgenden Ambiente!

BrauweilerOpen2020

TVM-Anmeldung

Meldungen bis 27.6.20 um 12 Uhr

Ermäßigtes Nenngeld für Brauweiler Spieler

Zwei Brauweiler Spieler sorgen im Herren-Finale für Spannung bis zum letzten Ballwechsel

Toller Erfolg für unseren TTC: Am vergangenen Wochenende fanden die 16. Winter Brauweiler Open präsentiert von der Volksbank Rhein-Erft-Köln in unserer Tennishalle statt. Das Herren-Finale am Sonntag erreichten gleich zwei Spieler aus Brauweiler. Auf dem Centre Court standen sich der an Position Zwei gesetzte Lars Lotter-Becker sowie der ungesetzte Max Krammer gegenüber. In einem hochklassigen und bis zum letzten Ballwechsel packenden Finale behielt letztlich Max Krammer im Champions Tiebreak die Oberhand. Der diesjährige Sieger hatte schon im Vorjahr als Finalist auf sich aufmerksam gemacht und schaffte in diesem Jahr den ersehnten Turniersieg beim mit insgesamt 1.000 Euro dotierten Turnier.

Starkes Teilnehmerfeld bei Damen und Herren

Genau wie in der Herren-Konkurrenz wurde auch im parallel gestarteten Damenfeld erstklassiges Tennis geboten. Nach teilweise mitreißenden Partien siegte hier schließlich die ungesetzte Fiona Schwarzer vom TC Grün-Gold Bensberg im Finale gegen die Favoritin Katharina Herpertz vom TC 1904 Blau-Schwarz Düsseldorf klar mit 6:1 und 6:2.

Das Teilnehmerfeld war auch in diesem Jahr sehr gut besetzt. Insgesamt nahmen 41 Spieler und Spielerinnen aus den drei deutschen Tennisverbänden Mittelrhein, Niederrhein und Rheinland-Pfalz an dem traditionsreichen Turnier teil – auch dies ein Verdienst des Orga-Teams unter der Leitung von Max Randerath. Bei den Herren schlugen gleich zwei Spieler aus den Top-100 der deutschen Rangliste in Brauweiler auf. Der Sieger von 2019 und Bundesligaspieler Hazem Naw vom KTHC Stadion Rot Weiß Köln musste sich jedoch schon in der ersten Runde geschlagen geben. Finalist Lars Lotter-Becker spielte sich dagegen mit konstant starken Leistungen bis ins Finale vor. Erfreulich war die Teilnahme von vielen guten Nachwuchsspielern, die ein allesamt hervorragendes Tennis zeigten und so deutlich machten, dass Brauweiler nach wie vor eine gute Adresse für ebenso gutes Tennis ist.

Gelungenes Turnier steigert die Vorfreude auf die Brauweiler Sommer Open

Direkt nach der Siegerehrung begannen für die Verantwortlichen um Max Randerath bereits die Vorbereitungen für die 9. Sommer Brauweiler Open, die Ende Juni auf unserer Anlage stattfinden. Vielen Dank an alle, die dieses tolle Turnier möglich gemacht haben – allen voran dem Orga-Team sowie dem Hauptsponsor, der Volksbank Rhein-Erft-Köln. Großartig, dass sich auch die regionale Wirtschaft engagiert, damit Tennis in Brauweiler auch in Zukunft seinen festen Platz auf dem Turnierkalender im Rhein-Erft-Kreis hat.

image0

V.l.: Max Randerath, Lars Lotter Becker, Max Krammer, Fiona Schwarzer, Katharina Herpertz, Michael Siefert

Fleißige Helfer legten für einen Tag den Tennisschläger zur Seite und schlugen stattdessen ein Ass beim Herbstputz 2019

Der Winter naht und damit auch leider das Ende der diesjährigen Außensaison. Damit auch im nächsten Jahr alle Brauweiler Spieler und Spielerinnen wieder auf optimalen Platzverhältnissen aufschlagen können, fand am vergangenen Samstag der diesjährige Herbstputz beim TTC statt.

Bei glücklicherweise trockenem Wetter trafen sich freiwillige Helfer jeder Altersklasse bereits nach dem ersten Morgen-Kaffee um 10 Uhr auf der Anlage, um all das winterfest zu machen, was uns im Sommer bei langen und kurzen Ballwechseln begleitet. Werbebanden wurden abgenommen, Terrassenmöbel eingelagert, Ergebnistafeln abgehangen und die Spielerbänke von den Tennisplätzen transportiert, damit diese im Winter nicht verwittern. Anschließend wurden noch große Mengen Laub von den Tennisplätzen gefegt.

Kurz und knapp auf den Punkt gebracht: Eine reife Leistung aller Beteiligten, die ihren freien Samstag dafür opferten, dass der TTC beruhigt in den Winter gehen kann. Ein großer Dank an alle tatkräftigen Helfer! Ihr ward einsame Spitze!

IMG 6694

Und wer erleben möchte, dass ein gemeinsamer Arbeitseinsatz nicht nur Arbeit bedeutet, sondern auch Spaß machen kann, der kommt vielleicht zum nächsten Frühjahrsputz vorbei. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben. Bis dahin wünschen wir spannnende Hallenspiele.

Jugendmeisterschaften des Tennisverband Mittelrhein: Spielerinnen des TTC Brauweiler holen zwei Titel in Chorweiler

Toller Erfolg für Karla Bartel und Stella Beldiman vom TTC Brauweiler. Die beiden Spielerinnen aus der Talentschmiede unseres Vereins holten am vergangenen Wochenende mit überzeugenden Zwei-Satzsiegen die Titel in den Altersklassen U12 und U14. Den würdigen Rahmen des Erfolgs bot das Leistungszentrum in Köln-Chorweiler, das die Verbandsmeisterschaften Mittelrhein auch in diesem Jahr ausrichtete. Auf den Chorweiler Courts wurden in den Altersklassen U11 bis U18 die Mittelrheinmeister ermittelt. Mit dabei: vier Jungs und sechs Mädchen des TTC Brauweiler. Alle Spieler aus dem Abteiort hatten sich mit starken Leistungen bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften oder über ihre Ranglistenposition für dieses erstklassige Turnier in Chorweiler qualifiziert.

Am großen Finaltag gingen schließlich zwei der begehrten Titel an den TTC Brauweiler. Karla Bartel gewann dabei nach einem umkämpften ersten Satz und einem überragendem zweiten in der Altersklasse U12 gegen Julia Brabender vom THC Brühl mit 7:5 6:0. Stella Beldiman konnte sich derweil in der Altersklasse U14 gegen die an Position Eins gesetzte Naomi von Oesen vom Marienburger SC in einem spannenden und umkämpften Match mit 7:5 6:3 durchsetzen.

Tolle Auftritte legten zudem die Brauweiler Tennistalente Julian Andras (U11) und Elena Seckerdieck (U16) hin. Beide erreichten nach tollen und couragierten Auftritten das Halbfinale in ihren jeweiligen Altersklassen. Darüber hinaus schlugen bei den TVM-Meisterschaften folgende Brauweiler Cracks für unseren TTC auf: Michelle Moller (U18), Lea Beldiman (U16), Flora Wankum (U16), Daniel Pero (U14), Deniz Töremis (U16) und Tobias Eady (U18).

Allen Spielern und Spielerinnen von dieser Stelle aus unseren Glückwunsch für ein tolles Turnier. Ihr habt unseren Verein großartig vertreten! Danke dafür und weiter so!

Karla_Bartel.JPGStella_Bendiman.JPG

 

Am letzten Spieltag der Sommersaison ging es bei den Mädchen 15 um die Meisterschaft in der Oberliga Mittelrhein. In einem engen Feld guter Mannschaften kam es zum entscheidenden Spiel der Brauweiler Mädchen gegen GW Aachen. Die bisherigen Matches in der Gruppe konnten sie bereits mit zwei Siegen gegen HTC SW Bonn und TC GG Bensberg für sich entscheiden sowie zwei Unentschieden gegen Kurhaus Aachen und Godesberg TK GW erzielen.

Ein Sieg gegen Aachen würde also den Gewinn der Meisterschaft bedeuten. Obwohl Spielbeginn um neun Uhr am Sonntagmorgen für Mädchen in diesem Alter eine große Herausforderung ist, wurde mit den vier Einzeln konzentriert begonnen. Souverän wurden alle Matches in den Einzeln in zwei Sätzen gewonnen und anschließend auch noch die beiden Doppel zu ihren Gunsten entschieden.

OberligaMädchen2019

Stella, Flora, Dana, Karla, Emilia (v.l.)

Ein Glückwunsch zur ersten Meisterschaft in der Oberliga Mittelrhein mit der erfolgreichen Mannschaft Stella Beldiman, Karla Bartel, Flora Wankum, Dana Chetrari sowie Anna Hamm und Emilia Fritsch.

Quelle Text: https://tvm-tennis.de/news/grosser-erfolg-der-maedchen-15-des-ttc-brauweiler

Wir gratulieren Julian Andras (Knaben U11), Daniel Pero (Junioren U14), Lea Beldimann (Juniorinnen U16) und Michelle Moller (Juniorinnen U18) zum Sieg in Ihrer Altersklasse.
Außerdem erreichte Deniz Töremis ein tollen zweiten Platz.

Bezirksmeisterschaft2019 01Bezirksmeisterschaft 02

V.l: Turnierleiter Max Randerath, Julian Andras, Deniz Töremis, Daniel Pero, Michelle Moller, Lea Beldimann

Das Abschlussturnier der Pokalsieger der Bezirke hat seine Sieger gefunden. In vier Konkurrenzen duellierten sich die besten Mannschaften des Verbandes. Der Verein, der mit den meisten Mannschaften verterten war, war TC GG Bensberg mit vier Mannschaften, gefolgt von Kuahus Aachen mit drei Mannschaften. Bei den Junioren setzte sich TTC Brauweiler gegen TK Kurhaus Aachen mit 2:1 durch. TTC Brauweiler hat mit den Spielern (Maximilian Dietel, Leo Bauer, Ben König und Max Randerath) gespielt.

JuniorenPokalsieger2018

Quelle: www.tvm-tennis.de

   

kreissparkasse neu

engel neu

giesen neu

trommelschlager neu

froehner logo

logo wetec

scholz neu

logo kurtmueller

physiosport neu

achenbach neu

waschbaer

koenig logo

voosen neu

noicon logo

logo papillon

schall logo

dr martin logo

 

   
© TTC Brauweiler 1948 e.V.